Glarus

Feuerwehr-Einsatz wegen Miststock-Band

23. Februar 2021, 09:40 Uhr
In Näfels GL brannte es am Montagabend im Unterholz. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen.
© Keystone/kapo GL
Feuerwehren in Glarus haben am Montag zwei Brände löschen müssen. Zuerst brannte ein Miststock zwischen Bilten und Reichenburg, am Abend wurde ein Feuer in Näfels entdeckt. Verletzt wurde niemand.

Rauch hatte auf den Mottbrand im Miststock bei Reichenburg SZ in der Nähe der Glarner Kantonsgrenze hingewiesen, wie die Glarner Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Die Feuerwehren von Bilten und Niederurnen konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. 15 Personen von Feuerwehr und Polizei standen im Einsatz.

Am Abend kam es an der Oberseestrasse in Näfels aus noch ungeklärten Gründen zu einem Brand. An einer abgelegenen Stelle im Unterholz war ein Feuer entfacht worden, wobei Glutreste übrig geblieben waren. Die Feuerwehr konnte das immer wieder aufglimmende Feuer löschen. Bei diesem Band waren sieben Personen von Feuerwehr und Polizei vor Ort.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Februar 2021 09:41
aktualisiert: 23. Februar 2021 09:40