Zürich Flughafen

Franzose mit 21 Kilo Hasch im Koffer erwischt

31. Oktober 2019, 16:27 Uhr
Haschisch und Frotteetücher im Gepäck – damit wurde der Mann im Transit erwischt.
© Eidgenössische Zollverwaltung (EZV)
Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung haben einen 59-jährigen Franzosen im Transit des Flughafens Zürich gestoppt. Er hatte den Koffer voller Haschisch. Seine Reiseziel war Tel Aviv.

Für den 59-Jährigen Franzosen endete diese Reise nicht wie geplant in Tel Aviv, sondern bereits am Flughafen Zürich. Am Mittwoch haben Zöllner in seinem Koffer 21 Kilogramm Haschisch gefunden. Der Mann wurde kurz vor seinem Weiterflug am Gate angehalten. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf Marihuana. Der 59-Jährige und das Betäubungsmittel wurden für weitere Abklärungen der Kantonspolizei Zürich übergeben. 

(red.)

Quelle: Eidgenössische Zollverwaltung EZV
veröffentlicht: 31. Oktober 2019 16:24
aktualisiert: 31. Oktober 2019 16:27