Anzeige
Winterthur

Frau hält Lämmer im Badezimmer ihrer Wohnung

10. September 2021, 11:43 Uhr
Eine Frau hat in ihrer Wohnung in Winterthur junge Lämmer im Badezimmer gehalten. Das Veterinäramt liess die Tiere abholen. Jetzt kommt auf die Frau ein Verfahren wegen Verstössen gegen das Tierschutzgesetz zu.
Diese beiden Lämmer wurden über Nacht in einem Badezimmer eingesperrt.
© Stapo Winterthur

Der Stadtpolizei Winterthur wurde gemeldet, dass in einer Wohnung Schafe gehalten würden. Eine Patrouille der Umweltpolizei hat darauf zusammen mit Vertretern des Veterinäramtes die Wohnung im Mehrfamilienhaus angeschaut. Bereits vor der Wohnungstüre hörten sie das Blöken von Schafen.

In der Wohnung fanden sie dann zwei Lämmer in einem kleinen Badezimmer. Die Mieterin gab an, dass die Tiere tagsüber in einem kleinen Gehege vor dem Haus und in der Nacht im Badzimmer gehalten werden würden.

Die Spezialisten stellten fest, dass die erst drei Wochen alten Lämmer zu früh von der Mutter getrennt worden waren. Ausserdem ist unklar, wie die 56-jährige Schweizerin zu den Tieren gekommen ist.

Natürlich ist ein Badezimmer nicht wirklich artgerecht. Die Frau wurde deshalb wegen Verstössen gegen das Tierschutzgesetz angezeigt. Vorderhand werden die Tiere auf einem Bauernhof platziert.

(Stapo Winterthur/red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 10. September 2021 10:17
aktualisiert: 10. September 2021 11:43