Anzeige
Drogenhandel

Fünf Jahre Gefängnis für Walliser Drogenhändler

25. Oktober 2019, 16:47 Uhr
Wegen Drogenhandel und illegalem Waffenbesitz ist ein 65-jähriger Walliser in Martigny zu fünfeinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der Wiederholungstäter hatte über 550 Dosen Kokain und knapp zwei Kilogramm Cannabis in Umlauf gebracht.
Auch eine Kalaschnikow hatte der Drogenhändler zu Hause in seiner Waffensammlung. (Symbolbild einer AK-47)
© KEYSTONE/AP/KARIM KADIM

Bei der Durchsuchung seiner Wohnung seien zudem mehr als fünf Kilogramm Haschisch, kleinere Mengen an Kokain, Opium und der Partydroge MDMA gefunden worden wie auch von Ecstasy, teilte die Walliser Kantonspolizei am Freitag mit.

Unter den mehreren entdeckten Feuerwaffen sei auch ein Maschinengewehr der Marke Kalaschnikow gewesen sowie eine Maschinenpistole samt nicht registrierter Munition.

Bei einer Leibesvisitation seien zudem mehrere Tausend Franken zum Vorschein gekommen, hiess es weiter. In einer Umhängetasche wurden darüber hinaus Kokain und für den Verkauf abgepackte Portionen von Cannabis-Produkten sichergestellt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. Oktober 2019 16:45
aktualisiert: 25. Oktober 2019 16:47