Digitalisierung

Gelber Geldsack ade – Schweizer Armee zahlt Sold neu elektronisch aus

11. Juli 2022, 13:37 Uhr
Auch im Schweizer Militär hält die Digitalisierung Einzug. Neu wird der Sold nicht mehr bar, sondern elektronisch ausgezahlt. Ab Herbst soll dann auch bewusst auf Twint gesetzt werden.
Ab Herbst wird ein Pilotprojekte gestartet, um die elektronische Zahlung per Twint in Kantinen, Wiederholungskursen und Schulen zu testen.
© Keystone

Die Schweizer Armee hat das «Soldsäckli» abgeschafft. Armeeangehörige erhalten ihren Sold seit anfangs Juli neu per elektronischer Auszahlung, wie die Armee am Montag mitteilte. Dieser Schritt sei nach einer sechsmonatigen Übergangsphase erfolgt – und entspreche dem Bedürfnis der Truppe, so die Armee weiter.

Das «Soldsäckli» der Schweizer Armee, mit einer Grafik einer Kampagne gegen Drogen auf der Rückseite.

© Keystone-SDA

Die elektronische Auszahlung sei eine von verschiedenen Massnahmen, um das Zahlungswesen innerhalb der Schweizer Armee zu digitalisieren. So werden ab Herbst Pilotprojekte starten, um die elektronische Zahlung per Twint in Kantinen, Wiederholungskursen und Schulen zu testen.

(mhe)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 11. Juli 2022 11:38
aktualisiert: 11. Juli 2022 13:37
Anzeige