Anzeige
Schwingen

Gewichtige Absenzen am Rigi-Schwinget

8. Juli 2021, 20:40 Uhr
Der Rigi-Schwinget vom Sonntag in Ibach SZ, das zweite Bergkranzfest der Saison, kennt nur einen Favoriten: Samuel Giger.
Am Innerschweizer Teilverbandsfest bodigte Samuel Giger – hier – unter anderen den Eidgenossen Mike Müllestein.
© KEYSTONE/URS FLUEELER

Das Teilnehmerfeld setzt sich aus Schwingern der Teilverbände Innerschweiz, Nordostschweiz und Nordwestschweiz zusammen. Da die Innerschweizer Trümpfe Joel Wicki und Pirmin Reichmuth verletzt sind und der böse Bündner Armon Orlik erst Mitte Juli auf dem Weissenstein in die Saison starten wird, scheint es in Ibach keinen seriösen Herausforderer für Giger zu geben.

Am Innerschweizer Fest vom letzten Sonntag siegte Giger nicht, obwohl er nach dem gegen Joel Wicki gestellten ersten Gang fünfmal siegte.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Juli 2021 20:40
aktualisiert: 8. Juli 2021 20:40