Banken

Glarner Kantonalbank ernennt Sven Wiederkehr zum neuen CEO

6. Oktober 2020, 09:14 Uhr
Die Glarner Kantonalbank (GLKB) hat nach dem Abgangs ihres Geschäftsleitungsvorsitzenden Hanspeter Rhyner bereits einen Nachfolger ernannt. Rhyners bisheriger Stellvertreter Sven Wiederkehr übernimmt die Leitung der Kantonalbank per sofort.
Die Glarner Kantonalbank GLKB hat einen neuen CEO. Sven Wiederkehr übernimmt die Leitung des Bank.
© KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER

Wiederkehr arbeitet seit 2013 bei der GLKB. Er war bisher als Geschäftsleitungsmitglied und Bereichsleiter für das Privat- und Firmenkundensegment zuständig. Er sei «mit Land und Leuten im Kanton bestens vertraut» und werde von den GLKB-Kunden sehr geschätzt, teilte die GLKB am Dienstag mit. Vor seinem Wechsel zur GLKB hatte der 46-jährige Wiederkehr bei der Swisscanto Asset Management gearbeitet.

Am Montagabend war bekannt geworden, dass Hanspeter Rhyner per Anfang Mai 2021 als neuer CEO zur Zuger Kantonalbank wechselt. Er übernimmt dort die Nachfolge von Pascal Niquille, der in Pension geht. Rhyner verlässt die GLKB per Ende April 2021. Wie die Bank nun schreibt, wird Rhyner die Geschäftsleitung der Bank bis auf weiteres «beratend unterstützen». Er werde zudem die geordnete Übergabe der Aufgaben an Wiederkehr sicherstellen und die Betreuung spezifischer Themen und Projekte übernehmen.

Der Verwaltungsrat der GLKB will sich «zeitnah» mit der Komplettierung der Geschäftsleitung befassen, wie die Bank weiter schreibt. Ende September war bekannt geworden, dass der Leiter Finanz und Logistik, Martin Dürst, das Institut ebenfalls per Ende April 2021 verlassen wird.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. Oktober 2020 09:16
aktualisiert: 6. Oktober 2020 09:16
Anzeige