Graf und Aebischer erhalten Tierschützer-Preis

12. Dezember 2017, 17:17 Uhr
Die grüne Nationalrätin Maya Graf und SP-Nationalrat Matthias Aebischer sind für ihr Engagement für den Tierschutz geehrt worden. (Symbolbild)
Die grüne Nationalrätin Maya Graf und SP-Nationalrat Matthias Aebischer sind für ihr Engagement für den Tierschutz geehrt worden. (Symbolbild)
© KEYSTONE/dpa/FRISO GENTSCH
Die grüne Nationalrätin Maya Graf und ihr Ratskollege Mattias Aebischer von der SP sind von der Tierschutz-Allianz «Alliance Animale Suisse» mit einem Preis ausgezeichnet worden.

Maya Graf habe den «Triple A des Tierschutzes» unter anderem wegen ihres Kampfes gegen Tierversuche erhalten, schrieb die Tierschutz-Allianz am Dienstag in ihrer Mitteilung. Ausgehend von einem Postulat der Nationalrätin sei die Pflicht erlassen worden, dass Institute oder Labors, welche Tierversuche durchführen, einen Tierschutzbeauftragten bestimmen müssten.

Die Motion, für die Mattias Aebischer ausgezeichnet wurde, verbuchte zwar weniger politischen Erfolg, löste aber eine öffentliche Debatte aus. Der SP-Politiker wollte den Import von «tierquälerisch» erzeugten Produkten verbieten lassen. Der Ständerat lehnte ein Verbot aber deutlich mit 37 zu 4 Stimmen bei einer Enthaltung ab. Der Nationalrat hatte die Motion zuvor angenommen.

Hinter der Allianz stehen die Tierschutzorganisationen Animal Trust, Wildtierschutz Schweiz und die Stiftung für das Tier im Recht. Sie vergab den Preis erstmals im vergangenen Jahr an Ständerätin Pascale Bruderer für ihr Engagement gegen Pelz-Importe.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 12. Dezember 2017 17:00
aktualisiert: 12. Dezember 2017 17:17