Grosser Sachschaden bei Brand in Tessiner Möbelhaus

30. Mai 2019, 14:30 Uhr
Die Kantonsstrasse zwischen Bellinzona und Locarno war nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt. (Symbolbild)
Die Kantonsstrasse zwischen Bellinzona und Locarno war nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt. (Symbolbild)
© KEYSTONE/CARLO REGUZZI
Bei einem Brand auf dem Areal eines Möbelhauses nahe Locarno TI ist am späten Mittwochabend grosser Sachschaden entstanden. Laut Polizei gerieten drei Lieferfahrzeuge an einer Laderampe in Brand. Die Flammen griffen auch auf das Möbelhaus über. Verletzt wurde niemand.

Das Feuer beim Tessiner Einrichtungszentrum von Pfister im Ort Contone in der Gemeinde Gambarogno brach laut Mitteilung der Tessiner Kantonspolizei gegen 23 Uhr aus. Der Grund und der genaue Hergang waren unklar.

In Flammen standen den Angaben zufolge ein Lastwagen sowie zwei Lieferwagen, die vor dem Möbelhaus bei einer Laderampe parkiert waren. Das Feuer griff auf die Fassade und Teile des Möbelhauses über. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.

Verletzte gab es laut Polizei keine. Der Schachschaden am Gewerbegebäude nahe des Bahnhofs Cadenazzo sei jedoch beträchtlich. Das Möbelhaus unweit von Locarno bleibt laut eigenen Angaben aufgrund des Feiertags am Donnerstag geschlossen. Am Freitag öffnet es ohne Einschränkungen wie normal um 9 Uhr.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 30. Mai 2019 01:09
aktualisiert: 30. Mai 2019 14:30