Haarpracht

Günter Netzer über seine Frisur: Nie in die Natur eingegriffen

11. September 2019, 15:05 Uhr
Günter Netzer hat immer noch so eine tolle Haarpracht wie in jungen Jahren. Das sei seine Natur, sagt er. (Archiv)
Günter Netzer hat immer noch so eine tolle Haarpracht wie in jungen Jahren. Das sei seine Natur, sagt er. (Archiv)
© Keystone/AP/CHRISTOF STACHE
Seine nahezu noch volle Haarpracht hat der frühere deutsche Fussball-Nationalspieler Günter Netzer einzig und allein der Natur zu verdanken.

Er habe nie etwas für seine Haare getan, erzählte Netzer der Deutschen Presse-Agentur vor seinem 75. Geburtstag an diesem Samstag. "Das hat nie eine derartig grosse Rolle für mich gespielt, dass ich da eingegriffen hätte in die Natur, nicht mal gefärbt oder wie das alles heisst."

Dass er auch als Rentner kaum graue Haare habe, sei ebenfalls der Natur zu verdanken. "Ich habe noch richtigen Haarwuchs und habe ein Glück, dass ich viele Rotpigmente habe, so dass es kaum weisse Haare gibt bei mir", sagte Netzer.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. September 2019 14:40
aktualisiert: 11. September 2019 15:05