Hälfte der Zürcher hat Hochschulabschluss

Laurien Gschwend, 31. Januar 2017, 11:27 Uhr
47 Prozent der Stadtzürcher haben einen Hochschulabschluss. (Symbolbild)
47 Prozent der Stadtzürcher haben einen Hochschulabschluss. (Symbolbild)
© KEYSTONE
47 Prozent der erwachsenen Stadtzürcher hatten im Jahr 2015 einen Hochschulabschluss. Das sind neun Prozent als noch im Jahr 1970. In St.Gallen sind es 31 Prozent, was knapp über dem Schweizer Durchschnitt liegt.

Im Vergleich liegt Zürich im Bereich tertiäre Schulbildung vor Genf (44 Prozent), Bern (43 Prozent), Basel (38 Prozent), St.Gallen (31 Prozent) oder dem Schweizer Durchschnitt von 29 Prozent.

Besonders bei den 25- bis 34-Jährigen ist der Anteil hoch: rund 68 Prozent verfügen über einen Abschluss einer Fachhoch- oder einer Hochschule. Männer und Frauen in dieser Alterskategorie haben in etwa gleich häufig eine höhere Schulbildung.

Das statistische Amt der Stadt Zürich hat ermittelt, dass Zuzüger aus dem Ausland besonders häufig über eine tertiäre Bildung verfügen. 2010 waren es 73 Prozent der Zuzüger, 2015 gar 81 Prozent.

Dem gegenüber steht, dass 6,7 Prozent der Bewohner der Stadt Zürich im Alter von über 15 Jahren keine Schulbildung haben oder höchstens sieben Jahre Unterricht besucht haben. Der Anteil der Menschen mit geringer Schulbildung hat sich seit 2010 kaum verändert.

Laurien Gschwend
Quelle: SDA
veröffentlicht: 31. Januar 2017 11:25
aktualisiert: 31. Januar 2017 11:27