Hauptstrasse wegen gekipptem Lastwagen gesperrt

24. November 2017, 13:24 Uhr
Fünfeinhalb Stunden ist die Hauptstrasse bei Aesch am Freitagmorgen gesperrt gewesen. Ein Lastwagen, der Stahlträger geladen hatte, kippte aus ungeklärten Gründen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist beträchtlich.
Ins Schlingern gekommen und umgekippt ist in Aesch LU ein Lastwagen.
© Luzerner Polizei

Der Lastwagen mit Anhänger war kurz vor 06.00 Uhr von Aesch in Richtung Fahrwangen unterwegs, als er ins Schlingern geriet und sodann zur Seite kippte, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Dadurch wurde die ganze Strasse blockiert, der Chauffeur konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen.

Für die Bergungsarbeiten vom Lastwagen, Anhänger und Ladung, sowie für die Reinigungsarbeiten musste die Hauptstrasse gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Die Sperrung konnte um 11.30 Uhr aufgehoben werden. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 110'000 Franken.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 24. November 2017 13:15
aktualisiert: 24. November 2017 13:24
Anzeige