Schaffhausen

Haus wegen Wohnzimmerbrands vorübergehend evakuiert

10. Oktober 2020, 19:46 Uhr
Die Schaffhauser Polizei musste am Samstagmittag wegen eines Wohnzimmerbrands ausrücken. (Symbolbild)
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
In einem Wohnzimmer eines Mehrfamilienhauses in Schaffhausen ist am Samstag ein Brand ausgebrochen. Dabei entstanden laut Polizei mehrere tausend Franken Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Die Bewohner des Hauses wurden kurzzeitig evakuiert.

Ein Nachbar hatte den Brand an der Grubenstrasse gegen 11.50 Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert, wie die Schaffhauser Polizei mitteilte. Rund 25 Feuerwehrleute rückten zum Brandort aus. Sie konnten das Feuer löschen.

Die Bewohner konnten nach Beendigung der Löscharbeiten in ihre Wohnungen zurückkehren. Die genaue Brandursache war zunächst unklar. Die Polizei leitete Ermittlungen ein.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Oktober 2020 19:46
aktualisiert: 10. Oktober 2020 19:46