Hier fällt Deutschland

René Rödiger, 30. August 2018, 06:03 Uhr
Die Ruhe vor dem Sturm oder stürmische Zeiten für Paul Seger.
Die Ruhe vor dem Sturm oder stürmische Zeiten für Paul Seger.
© Twitter/Schweiz in Berlin
Die Schweiz hat einen neuen Botschafter in Berlin. Paul Seger (60) hat gleich einen fulminanten ersten Auftritt hingelegt. Obwohl: Wirklich hingelegt hat sich nur die deutsche Flagge.

Am Wochenende ist der neue Schweizer Botschafter Paul Seger mit seiner Frau nach Berlin geflogen. Zu seinem Amtsantritt hat er eine Videobotschaft aufgenommen. Allerdings war es doch ziemlich windig in Deutschland.

Im Garten der Schweizer Botschaft stand Seger vor der schweizerischen und der deutschen Fahne und begann mit seiner Rede. Er sprach davon, wie er sich freue, möglichst viele neue Menschen kennenzulernen. «Bis dahin verbleibe ich mit Tschüss und auf Wiedersehen. Oder wie man bei uns in der Schweiz sagt...» und dann passierte es: Die Deutschlandfahne krachte hinter ihm zusammen.

Nur Augenblicke später fiel auch noch die Schweizerfahne dem Wind zum Opfer. Tja, Seger nahm es mit Humor und lachte das Malheur weg. Ein sympathischer erster Auftritt und hoffentlich kein schlechtes Zeichen.

René Rödiger
Quelle: rr
veröffentlicht: 30. August 2018 06:02
aktualisiert: 30. August 2018 06:03