Wetterrekord

Hochsommer mitten im Mai: Diese Woche wird es bis zu 30 Grad warm

Olivia Eberhardt, 17. Mai 2022, 07:02 Uhr
Warm, wärmer, Mitte-Mai-Wetter: Diese Woche wird es bis zu 30 Grad warm. Spätestens bis Ende Woche wird der Mai zur Höchstform auflaufen.

Es war ein gewaltiger Start in diese Maiwoche. Ein Gewitter zog über die Schweiz, fast in allen Regionen säumten Blitze den Himmel. Wie Meteonews berichtet, wurden am Sonntag in Visp zuvor ganze 30 Grad gemessen. Somit geht der 15. Mai als erster Hitzetag im Jahr 2022 in die Wetterstatistik ein.

Aufwärmphase von Montag bis Mittwoch

Zurück zur aktuellen Woche. Der Montag war quasi der Aufwärmtag. Zwar erreichten die Temperaturen auch zum Wochenstart schon bis zu 25 Grad, allerdings kam es hie und da auch immer mal zu Regengüssen.

Besser sieht es am Dienstag aus. Das Wetter wird stabiler, die Sonne muss sich den Himmel nur noch mit einigen Wolkenfeldern teilen. Im Norden steigen die Temperaturen auf 25 bis 27 Grad, im Tessin liegt mit bis zu 30 Grad der erste Hitzetag des Jahres auf der Alpensüdseite in der Luft.

Der Mittwoch hat sich das Motto «Sonne» ausgesucht. Die Temperaturen steigen bis 29 Grad, langsam aber sicher wird es heiss in der Schweiz. Aufpassen sollte man lediglich südlich der Alpen. Hier kann es im Laufe des Nachmittags und am Abend zu einzelnen Platzregen und Gewittern kommen.

Heisse Phase am Donnerstag und Freitag

Nach der Aufwärmphase in der ersten Wochenhälfte wird es am Donnerstag und Freitag dann richtig sommerlich. Soll heissen: Temperaturen bis zu 30 Grad und das in der ganzen Schweiz.

Sogar in den Bergen wird es warm, die Null-Grad-Grenze liegt auf 3900 - 4000 Metern. Eine tolle Ausgangslage also, um einen Wanderausflug zu unternehmen. Es ist aber Vorsicht geboten: Am Donnerstag- und Freitagnachmittag bilden sich über den Bergen Wolken und das Risiko für Platzregen und Gewitter nimmt zu.

Unsicheres Wochenende 

Wie aber wird das Wochenende? Wie Meteonews mitteilt, sind sich die Modelle darüber noch nicht ganz einig. Voraussichtlich bleibt es warm, auch wenn sich die Luft etwas abkühlt. Ob und wann es regnet oder gar gewittert, das steht noch in den Wetter-Sternen.

Temperaturen für die Geschichtsbücher

Selbst der mögliche Temperatureinbruch am Wochenende tut einer Sache aber keinen Abbruch: 30 Grad im Mai sind historisch. An der Station Zürich-Flughafen wurden zuletzt im Mai 2017 Temperaturen von über 30 Grad gemessen. Zuvor muss man gar bis in den Mai 2009 zurück. Da gab es am 24. und 25. Mai – wie es voraussichtlich auch diese Woche der Fall sein wird – sogar zwei Hitzetage nacheinander.

So auch Ende Mai 2005. Summa summarum sind das in diesem Jahrhundert fünf aufgezeichnete Hitzetage an dieser Station. Zwei Hitzetage könnten diese Woche dazukommen. Dazu kommt: Sollte die 30-Grad-Marke diese Woche geknackt werden, wäre es der mit Abstand früheste Zeitpunkt der oben erwähnten Fälle.

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 17. Mai 2022 06:57
aktualisiert: 17. Mai 2022 07:02
Anzeige