Hund stirbt bei Hausbrand im Wallis

Laurien Gschwend, 23. Oktober 2016, 13:33 Uhr
Beim Brand eines Chalets im Wallis ist ein Hund in den Flammen umgekommen.
Beim Brand eines Chalets im Wallis ist ein Hund in den Flammen umgekommen.
© Kantonspolizei Wallis
Im Walliser Ort Vernamiège ist am Samstag ein Chalet abgebrannt. Verletzt wurde niemand, da niemand im Haus war, als der Brand ausbrach. Ein Hund starb in den Flammen. Ein Nachbar schlug wegen des Feuers gegen 21 Uhr Alarm, wie die Walliser Kantonspolizei am Sonntag mitteilte.

Der Besitzer des Hauses hatte dieses am Nachmittag verlassen. Nach ersten Ermittlungen brach das Feuer an der Rückwand eines Holzofens aus. Eine Untersuchung zur Brandursache wurde eingeleitet.

Laurien Gschwend
Quelle: SDA
veröffentlicht: 23. Oktober 2016 12:37
aktualisiert: 23. Oktober 2016 13:33