Daniel Koch

«Im Sommer hat man das Virus in Europa wieder unter Kontrolle»

1. Februar 2021, 12:11 Uhr
Daniel Koch, der ehemalige Leiter der Abteilung Übertragbare Krankheiten des Bundesamts für Gesundheit (BAG), sieht dem Sommer optimistisch entgegen. Er rechnet damit, dass Restaurants und Läden spätestens im Frühsommer wieder offen sind.
Daniel Koch war Leiter der Abteilung Übertragbare Krankheiten beim Bundesamt für Gesundheit. (Archiv)
© Keystone

Noch mindestens bis Ende Februar bleiben in der Schweiz Restaurants und Läden geschlossen. Geht es nach dem früheren Mr. Corona Daniel Koch, könnte sich die Coronalage bereits im Frühsommer entspannen. Er geht davon aus, dass es das Virus wegen der steigenden Temperaturen schwierig haben wird, wie er vom «St.Galler Tagblatt» zitiert wird. Hinzu kämen Impfungen, Schnelltests und eingeübte Sicherheitskonzepte, was im letzten Sommer noch gefehlt habe. «Ich glaube, im Sommer hat man das Virus in Europa wieder unter Kontrolle», sagt Koch.

Anders sieht das der deutsche Virologe Christian Drosten. Gegenüber dem «Spiegel» sagt er, dass er wenig Hoffnung habe, dass die Fallzahlen im Sommer sinken werden. Er befürchtet einen Sommer wie in Spanien 2020, wo die Fallzahlen trotz steigender Temperaturen nicht sanken.

Ebenfalls weniger zuversichtlich ist die Berner Kantonsärztin Linda Nartey. Ihr bereitet die ansteckendere Virusmutation aus Grossbritannien Sorgen. In der Schweiz habe man diesbezüglich zwar früh Massnahmen ergriffen, ob dies ausreicht, damit die bestehenden Massnahmen Ende Februar auslaufen können, bezweifelt die Kantonsärztin jedoch.

Daniel Koch erinnert sich an erste Medienkonferenz zum Coronavirus:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / Tele Züri

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 1. Februar 2021 11:06
aktualisiert: 1. Februar 2021 12:11
Anzeige