Letzigrund-Fall

Implenia und Stadt Zürich einigen sich im Letzigrund-Streit

14. April 2021, 07:34 Uhr
Der seit über einem Jahrzehnt andauernde Rechtsstreit um den Bau des Stadions Letzigrund ist beigelegt. (Archivbild)
© KEYSTONE/STEFFEN SCHMIDT
Der jahrelange Streit zwischen der Stadt Zürich und dem Baukonzern Implenia um zusätzliche Kosten für den Bau des Letzigrund-Stadions ist zu Ende. Die beiden Parteien haben sich über die hängigen und angedrohten neuen Gerichtsverfahren geeinigt.

Damit gehe der über ein Jahrzehnt andauernde Rechtsstreit mit der Stadt Zürich um den Bau des Stadions Letzigrund endgültig zu Ende, teilte Implenia am Mittwoch in einem Communiqué mit. Der Baukonzern hatte den Vergleich bereits in seinem Jahresabschluss 2020 berücksichtigt. Weitere Belastungen würden nicht mehr folgen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. April 2021 07:30
aktualisiert: 14. April 2021 07:34