Verkehr

In diesem April wurden viel weniger Autos verkauft als sonst

12. Mai 2020, 14:22 Uhr
Im April wurden 68 Prozent weniger Autos neu in den Verkehr aufgenommen als noch im Vorjahr.
© Keystone
Im April wurden schweizweit 16'312 Strassenmotorfahrzeuge neu in Verkehr gesetzt. Dies sind 59 Prozent weniger als im entsprechenden Vorjahresmonat.

Bei den Personenwagen sank die Anzahl in Verkehr gesetzter Autos gar um 68 Prozent. Dies ist der am Dienstag publizierten Strassenstatistik des Bundesamts für Statistik (BFS) zu entnehmen. Im April kamen einzig mehr landwirtschaftliche Fahrzeuge hinzu: Dort wurden gegenüber dem Vorjahresmonat 1,4 Prozent mehr in Verkehr gesetzt.

(sku)

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 12. Mai 2020 14:06
aktualisiert: 12. Mai 2020 14:22