Anzeige

Junglenker fällt mit Auto einen Apfelbaum

15. Juni 2018, 08:22 Uhr
Das Auto kollidierte seitlich mit dem Apfelbaum und brachte diesen zu Fall.
© Luzerner Polizei
Keine Verletzten, aber ein gefällter Apfelbaum: Das ist das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag in Römerswil (LU) ereignet hat. Der Sachschaden beträgt 40'000 Franken.

Der Lenker des Personenwagens war um 13.15 Uhr auf der Bromenstrasse von Römerswil in Richtung Neudorf unterwegs, als er in einer Rechtskurve von der Strasse abkam, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Er schlitterte über das Wiesland und kollidierte mit einem Apfelbaum, sodass dieser entwurzelt wurde. Der 25-jährige Junglenker und sein Beifahrer blieben unverletzt.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 15. Juni 2018 07:55
aktualisiert: 15. Juni 2018 08:22