Kein Roaming, keine vergünstigten Handys

Laurien Gschwend, 31. Januar 2019, 12:56 Uhr
Als Swisscom-Kunde kannst du in Zukunft am Strand auch ohne Wellengang oder Wlan surfen. (Symbolbild)
Als Swisscom-Kunde kannst du in Zukunft am Strand auch ohne Wellengang oder Wlan surfen. (Symbolbild)
© Matt Cardy/Getty Images
Die Swisscom bringt Ende Februar ihr neues Abonnement «inOne mobile go» auf den Markt. Damit können Smartphone-Nutzer innerhalb der Schweiz und Europa unbegrenzt telefonieren und surfen. Abgeschafft werden die vergünstigten Handys bei Vertragsabschluss.
Das neue Abonnement löst die 1,8 Millionen bestehenden Abos «inOne mobile XS bis XL» ab. Ab einem monatlichen Abopreis von 60 Franken können die Kundinnen und Kunden innerhalb der Schweiz und Europa unbegrenzt telefonieren, SMS und MMS versenden und Daten mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde übertragen.

Reaktion auf kritisierte Gebühren

Damit entfallen bei der Swisscom erstmals die viel kritisierten Gebühren für die Handynutzung in der EU. «In unseren Abos waren eine bestimmte Anzahl Tage und ein Datenvolumen inbegriffen. Unsere Kunden empfinden dies teils immer noch als Einschränkung», lässt sich Dirk Wierzbitzki, Leiter Produkt und Marketing bei der Swisscom, in einer Mitteilung zitieren.

«Gerät nutzen, bis es kaputt geht»

«inOne mobile go» laufe bei Neuabschluss nur zwölf Monate, der Handykauf werde neu vom Abonnement getrennt. Ein subventioniertes Gerät zu erhalten, verliere zunehmend an Bedeutung, schreibt die Swisscom. «Laut einer von Swisscom in Auftrag gegebenen Umfrage möchten 87 Prozent der Kunden ihr Gerät nutzen, bis es kaputt geht. Nur zehn Prozent wünschen sich heute noch regelmässig ein neues, vergünstigtes Gerät.» Das schütze die Umwelt.

Abos und Geräte zu trennen – damit ist Swisscom nicht das erste Unternehmen, wie der Schweizer Telekom-Experte Ralf Beyeler twittert:

Keine automatische Migration

Das neue Abo gilt ab dem 25. Februar 2019. Bestehende Kunden werden nicht automatisch migriert. Für Kunden, die ihr Handy nur innerhalb der Schweiz nutzen – oder im Ausland keine unlimitierten Daten brauchen – gibt es neu die Abos «Swiss mobile flat» und «inOne mobile basic».

Beispiel: Ohne Jugendrabatt (unter 26 Jahren) oder «inOne home»-Rabatt (wenn du in deinem Haushalt ein Swisscom-Abo für Internet, TV, Telefonie und Mobile hast) kostet das neue «inOne mobile go» 80 Franken. Mit den genannten Rabatten beträgt der monatliche Preis 60 Franken. Hier kannst du dich einschreiben, wenn du dich für das Abo interessierst.

Vergleich: Ähnliche Angebote gibt es bereits bei Salt (69.95 Franken pro Monat für unlimitiertes Telefonieren und Surfen innerhalb der Schweiz, der EU und den USA) und Sunrise (95 Franken pro Monat für unlimitiertes Telefonieren und Surfen innerhalb der Schweiz und den Nachbarländern; 130 Franken pro Monat für unlimitiertes Telefonieren und Surfen innerhalb der Schweiz, der EU und den USA).

Laurien Gschwend
Quelle: pd/red.
veröffentlicht: 31. Januar 2019 11:12
aktualisiert: 31. Januar 2019 12:56