Anzeige
Zahlen per Handy

Kurzzeitige Störung bei Twint

22. Oktober 2021, 14:13 Uhr
Das Bezahlen per Twint funktionierte am Freitagmittag bei einigen Nutzerinnen und Nutzern nur eingeschränkt, das bestätigte Twint. Kurz nach 14 Uhr konnte das Unternehmen Entwarnung geben, der Dienst laufe wieder wie gewohnt.
Die Bezahlapp Twint funktionierte am Donnerstag nicht immer einwandfrei.
© KEYSTONE/URS FLUEELER

Wer kurz nach dem Mittag versucht hat, dem Arbeitsgspändli das Geld für das Essen zu twinten, wurde mit einer Fehlermeldung vertröstet. Der Bezahldienst Twint funktionierte auf einigen Handys nicht mehr. Mehrere Nutzerinnen und Nutzer vor allem aus dem Grossraum Zürich meldeten Störungen.

Twint bestätigt, dass es Ausfälle gab. «Die Twint-App von einer Bank wies teilweise Störungen bei Transaktionen auf», sagte Twint-Sprecherin Bianca Schmidt zu Blick. «Nach unseren Angaben sind nur vereinzelte Kunden davon betroffen.»

Unklar ist, um welche Bank es sich handelte. Gemäss Nutzern dürfte es die UBS oder Raiffeisenbank gewesen sein. 

Kurz nach 14 Uhr meldete Twint, dass das Problem gelöst werden konnte und der Dienst wieder wie gewohnt funktioniere. 

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. Oktober 2021 13:24
aktualisiert: 22. Oktober 2021 14:13