Lastwagen verliert auf A2 vier Räder

Leila Akbarzada, 14. September 2015, 16:45 Uhr
Dieser schwer beladene Lastwagenanhänger strandete auf der A2 bei Arisdorf BL, nachdem er seine vier Räder auf der linken Seite verloren hatte.
Dieser schwer beladene Lastwagenanhänger strandete auf der A2 bei Arisdorf BL, nachdem er seine vier Räder auf der linken Seite verloren hatte.
© Polizei Basel-Landschaft
Ein Lastwagen hat am Montagmorgen auf der A2 bei Arisdorf BL an einem Anhänger vier Räder verloren - dessen ganze linke Seite war danach radlos. Verletzt wurde niemand. Die Ursache ist unklar. Während der Bergung kam es zu Staus.

Auf dem zweiachsigen Anhänger war ein grosser Gabelstapler geladen, wie die Polizei mitteilte. Ohne Räder links geriet er kurz nach 10 Uhr in Schräglage, kippte aber nicht. Entsprechend musste ein Spezialkran für die Bergung bestellt werden. Die Normalspur südwärts blieb so zweieinhalb Stunden lang bis gegen 12.30 Uhr gesperrt.

Ein deutsches Wohnmobil, das eines der grossen Anhänger-Räder traf, konnte später beschädigt weiter fahren. Die drei anderen Räder richteten keinen Schaden an und landeten im Grünstreifen. Der 48-jährige Chauffeur des Lastwagens mit Schweizer Schildern wird verzeigt.

Leila Akbarzada
Quelle: SDA
veröffentlicht: 14. September 2015 16:32
aktualisiert: 14. September 2015 16:45