Todesfall

Luzerner SVP-Kantonsrat Marcel Omlin gestorben

22. November 2020, 15:28 Uhr
Der verstorbene Marcel Omlin sass seit 2006 für die SVP Luzern im Kantonsrat. Er wollte auch Ende November zurücktreten. (Archivbild)
© KEYSTONE/ALEXANDRA WEY
Der Luzerner SVP-Kantonsrat Marcel Omlin ist im Alter von 51 Jahren gestorben. Wie die SVP Kanton Luzern am Sonntag mitteilte, starb er aufgrund eines Schwächeanfalls. Omlin hatte im September seinen Rücktritt aus dem Kantonsparlament auf Ende November bekanntgegeben.

Der Verstorbene war 2006 in den Kantonsrat gewählt worden. Seine Spezialgebiete waren laut Mitteilung die Finanz- und Verkehrspolitik. Er war von 2015 bis 2019 Präsident der Planungs- und Finanzkommission.

Mit Omlin verliere die SVP-Fraktion einen engagierten und motivierten Kollegen sowie einen geschätzten Menschen, heisst es in der Mitteilung. Den Rücktritt aus dem Kantonsrat hatte Omlin im September mit persönlichen und beruflichen Überlegungen begründet.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. November 2020 15:28
aktualisiert: 22. November 2020 15:28