Mann bei Buskontrolle festgenommen

Leila Akbarzada, 21. Juni 2018, 15:17 Uhr
Die Kantonspolizei Graubünden und die Kantonspolizei Tessin führten gemeinsam eine Grosskontrolle durch.
© KapoGR
Bei einer Grosskontrolle in San Vittore hat die Polizei einen Mann festgenommen. Die Beamten kontrollierten einen Fernbus auf Durchreise, in dem sich ein Mann befand, der jedoch gar nicht einreisen durfte.

Es war eine gemeinsamen Aktion der Kantonspolizei Graubünden und der Kantonspolizei Tessin. Der gesamte Verkehr der Autostrasse A13 in Richtung Norden wurde über den Rastplatz Campagnola geleitet und kontrolliert. Gegen einen von 18 Passagieren eines Fernbusses, der von Mailand in Richtung Deutschland unterwegs war, war eine mehrjährige Einreisesperre verfügt.

Der 38-jährige Nigerianer wurde zur direkten Wegweisung dem Amt für Migration und Zivilrecht in Chur zugeführt. Er wird wegen Widerhandelns gegen das Bundesgesetz über die Ausländerinnen und Ausländer an die Staatsanwaltschaft Graubünden verzeigt.

Leila Akbarzada
Quelle: red./KapoGR
veröffentlicht: 21. Juni 2018 15:14
aktualisiert: 21. Juni 2018 15:17