Mann bei Streit mit Messer in Clarens getötet

28. Januar 2019, 14:53 Uhr
Die Polizei leitete nach dem Überfall auf ein Juweliergeschäft eine Grossfahndung ein. Mit Erfolg: Sie schnappte vier Tatverdächtige. (Symbolbild)
Die Polizei leitete nach dem Überfall auf ein Juweliergeschäft eine Grossfahndung ein. Mit Erfolg: Sie schnappte vier Tatverdächtige. (Symbolbild)
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
Bei einem Streit mit einem Messer ist in einem Gebäude in Clarens VD ein 27-jähriger Nigerianer getötet worden. Die Polizei nahm drei Männer in Untersuchungshaft.

Dabei handelt es sich um einen 25-jährigen Belgier, einen 24-jährigen Schweizer und einen 20-jährigen Nigerianer, wie die Kantonspolizei Waadt am Montag mitteilte. Die tödliche Auseinandersetzung ereignete sich vergangene Woche in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag.

Gegen 23.40 Uhr alarmierte ein Zeuge die Polizei über den Vorfall. Bei der Ankunft am Tatort fand die Polizei den schwer verletzten Nigerianer. Das Opfer wurde ins Lausanner Universitätsspital gebracht, wo es kurz darauf verstarb. Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung zum Motiv und den Umständen der Tat ein.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 28. Januar 2019 14:41
aktualisiert: 28. Januar 2019 14:53