Mann nach Brand in Zofingen ins Spital geflogen

30. August 2017, 11:07 Uhr
Flammen im ersten Stock eines Wohnhauses in Zofingen: Ein Rettungshelikopter flog einen verletzten Mann ins Spital.
© Handout Aargauer Kantonspolizei
Beim Brand eines Einfamilienhauses in Zofingen AG ist in der Nacht auf Mittwoch ein 36-jähriger Mann verletzt worden. Ein Rettungshelikopter flog den Mann ins Spital. Eine Frau und die beiden Kinder konnten sich unverletzt ins Freie retten.

Der Mann erlitt Brandverletzungen, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Das Feuer war um 3.30 Uhr in einem Zimmer im ersten Stock des Einfamilienhauses ausgebrochen. Die Ursache wird geklärt.

Die Höhe des Sachschadens im Haus an der Mühlethalstrasse ist noch unbekannt. Nach dem Brandalarm waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr Zofingen sowie die Polizei rasch vor Ort.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 30. August 2017 10:23
aktualisiert: 30. August 2017 11:07