Zirkus Knie startet Tour

«Mehr als ein Zuschauer ist schon eine Freude»

4. September 2020, 11:51 Uhr
Werbung

Quelle: SDA

Im September statt im März startet der Zirkus Knie in sein 101. Zirkusjahr. Mit dabei ist das Clownduo Ursus & Nadeschkin. Die beiden Clowns freuen sich darauf, ihr mittlerweile perfekt einstudiertes Programm endlich vor Publikum zu zeigen.

Ab dem 4. September startet die bekannteste Schweizer Zirkusfamilie in die Saison. In der Berner Allmend steht das Zirkuszelt bis zum 20. September. Wegen des Verbots von Grossveranstaltungen wird das Zelt nur mit maximal 1000 Besuchern gefüllt. «Wir sind darauf angewiesen, dass wenigstens diese Plätze besetzt sind», sagt Patron Fredy Knie im Interview.

Mit dabei ist auch das Clownduo Ursus und Nadeschkin, das sich darauf freut, die einstudierten Gags und Kunststücke endlich vor Publikum zu zeigen. «Dieses Jahr gibt es keine VIP-Plätze, jeder ist ein spezieller Gast und hat wohl so viel Platz wie noch nie in einem Zirkuszelt», sagen die beiden. Erste Einblicke von der Hauptprobe gibt es im Video.

Wegen der Coronakrise musste die ursprünglich im März geplante Premiere in Rapperswil abgesagt werden. Im Anschluss entschied sich der Circus für eine verkürzte Tournee, die ausschliesslich durch die Deutschschweiz führt. Nach Bern gastiert der Circus in Langenthal, Thun, Aarau, Buchs, Chur, Zürich, St.Gallen, Wil, Rapperswil, Zug und Luzern.

(sda/enf)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 4. September 2020 07:25
aktualisiert: 4. September 2020 11:51