Mehrere Verletzte bei Brand in Steffisburg

27. Januar 2019, 11:32 Uhr
Rauchgasvergiftung: Ein Mann und drei Kinder haben sich bei einem Brand in St. Gallen verletzt. (Archivbild)
Rauchgasvergiftung: Ein Mann und drei Kinder haben sich bei einem Brand in St. Gallen verletzt. (Archivbild)
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Der Vollbrand eines Mehrfamilienhauses in Steffisburg BE hat am frühen Sonntagmorgen mehrere Verletzte gefordert. Mehrere Bewohner mussten ins Spital eingeliefert werden. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

Gegen 03:30 Uhr sei bei der Kantonspolizei Bern eine Meldung eingegangen, wonach in Steffisburg bei Thun ein Mehrfamilienhaus in Vollbrand stehe, bestätigte die Berner Kantonspolizei der Agentur Keystone-SDA eine Meldung des Onlineportals von 20 Minuten.

Die Feuerwehren aus der Region hätten den Brand unter Kontrolle bringen und schliesslich löschen können. Mehrere Bewohner des Hauses seien ins Spital gebracht worden. Über ihren Zustand machte die Polizei vorerst keine Angaben. Sie stellte weitere Informationen für den Nachmittag in Aussicht.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 27. Januar 2019 11:29
aktualisiert: 27. Januar 2019 11:32