Anzeige
Detailhandel

Migros ersetzt die Kennzeichnung von nachhaltigen Produkten

9. Dezember 2020, 15:55 Uhr
Nachhaltige Produkte werden bei der Migros künftig unter einer anderen Kennzeichnung angeboten. Das Label «IP-Suisse» soll das «TerraSuisse»-Label ablösen. Betroffen sind gut 2'000 Produkte.
Die Migros ist laut eigenen Angaben schweizweit die grösste Abnehmerin von nach IP-Suisse-Standard produzierten Produkten. (Archivbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY

Die Migros ist laut einer Mitteilung vom Mittwoch schweizweit die grösste Abnehmerin von IP-Suisse-Produkten, die auch in den Läden der Migros-Tochter Denner in den Regalen liegen. Unter dem Label werden unter anderem Lebensmittel wie Fleisch, Brot, Mehl, Rapsöl oder Teigwaren angeboten.

Durch die die flächendeckende Übernahme des IP-Suisse-Labels werde das TerraSuisse-Label der Migros mittelfristig abgelöst, heisst es weiter. Die Umstellung soll ab 2021 beginnen und werde rund ein Jahr dauern.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Dezember 2020 10:21
aktualisiert: 9. Dezember 2020 15:55