Migros ruft Poulet zurück

Marc Sieger, 10. Dezember 2018, 18:47 Uhr
Die Migros ruft M-Classic Pouletbrust-Streifen zurück
Die Migros ruft M-Classic Pouletbrust-Streifen zurück
© obs/Migros-Genossenschafts-Bund/Daniel Griseer
Dei Migros ruft ihr Produkt «M-Classic-Pouletbrust-Streifen Paprika» zurück. Das Problem: Die Pouletbrust-Streifen seien bei der Produktion zu wenig gekocht worden und könnten krank machen.

«Art der Gefahr: Krankmachende Bakterien - Massnahme: Nicht konsumieren», so steht es in der Mitteilung von Migros. Betroffen seien alle Paprika-Pouletbrust-Streifen die in den vergangenen Wochen in  fast allen Migros-Fillialen in der Schweiz verkauft wurden. Ausgenommen seien lediglich, die Genossenschaften  Migros Tessin und Migros Aare, schreibt die Migros. Kunden könnten die Poulet Streifen in die Verkaufsstellen zurückbringen.

Marc Sieger
Quelle: red.
veröffentlicht: 10. Dezember 2018 18:39
aktualisiert: 10. Dezember 2018 18:47