Sustenpass

Militär-Lastwagen stürzt 220 Meter in die Tiefe – beide Insassen tot

26. Juni 2022, 15:48 Uhr
Auf der Sustenstrasse Richtung Wassen kollidierte der Lenker eines Lastwagens mit dem Rohrgeländer. Bei dem Fahrzeug, das das Geländer durchbrach, handelte es sich um ein Militärfahrzeug. Beide Insassen verstarben noch auf der Unfallstelle.
Das Fahrzeug ist komplett zerstört.
© Leserbild
Anzeige

Ein Militärlastwagen in zivilem Gebrauch ist am Samstagnachmittag auf der Sustenstrasse abgestürzt. Der Lenker kollidierte mit dem seitlichen Rohrgeländer. Anschliessend durchbrach das Fahrzeug das Geländer und stürzte ca. 220 Meter in die Tiefe. Der LKW überschlug sich mehrmals und die beiden Insassen wurden aus dem Fahrzeug geschleudert. Sie verstarben noch auf der Unfallstelle. Die beiden Männer waren 51 und 57 Jahre alt.

In ausserdienstlicher Tätigkeit unterwegs

Wie die Kantonspolizei Uri in einer Mitteilung schreibt, ist der genaue Unfallhergang noch Gegenstand der laufenden Ermittlung.

Der Unfall ereignete sich um 15.20 Uhr auf der Strasse in Richtung Wassen. Der Lastwagen sei «im Rahmen einer ausserdienstlichen Tätigkeit» gelenkt worden.

(sda/roa)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 26. Juni 2022 13:05
aktualisiert: 26. Juni 2022 15:48