Anzeige
Thurgau

Motorschiff bei Ermatingen gesunken

14. August 2021, 16:25 Uhr
Bei Ermatingen ist am Freitag im Untersee ein festgemachtes Motorschiff gesunken. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.
Die Polizei musste in Ermatingen wegen eines gesunkenen Motorschiffes ausrücken. (Symbolbild)
© Tagblatt/Archiv

Kurz vor 12.30 Uhr ging bei der Notrufzentrale die Meldung ein, dass im Bojenfeld vor Ermatingen ein Motorschiff am Sinken sei, wie die Kantonspolizei Thurgau am Samstag mitteilte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte sei das festgemachte Schiff bereits unter Wasser gewesen.

Durch Taucher der Seepolizei konnte das Schiff geborgen und ausgewassert werden, zudem wurde vorsorglich eine Ölsperre errichtet, wie es weiter hiess. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand, der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Die Ursache für das Sinken des Schiffes wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. August 2021 14:23
aktualisiert: 14. August 2021 16:25