Tot aufgefunden

Mutter springt mit zwei Kindern im Creux-du-Van in die Tiefe

25.07.2022, 13:18 Uhr
· Online seit 25.07.2022, 10:43 Uhr
In der Schlucht der Neuenburger Felsarena Creux-du-Van NE sind am Sonntag eine 37-jährige Frau und zwei Kinder tot aufgefunden worden. Nach Polizei-Angaben von Montag hatte sich die Mutter mit ihren beiden Jungen im Alter von zwei und vier Jahren in die Tiefe gestürzt.
Anzeige

Am Sonntag sind am Neuenburger Creux-du-Van drei Menschen ums Leben gekommen. Eine 37-jährige Mutter ist mit ihren beiden Kindern, zwei- und vierjährig abgestürzt, wie die Kantonspolizei Neuenburg am Montag mitteilt.

Mit der sofort eingeleiteten Suche mittels Rega-Helikopter wurden drei Leichen gefunden. Nach Erkenntnissen der Polizei habe die Mutter ihre beiden Söhne von der Klippe geworfen und sei anschliessend selbst in den Tod gesprungen.

Der Creux-du-Van ist ein tiefer Talkessel im Jura im Val de Travers, der von senkrechten Felswänden umgeben ist. Die arenaförmige Schlucht ist etwa 1200 Meter breit und 500 Meter tief. Die Gesamtlänge der Felswände, die rund 160 Meter senkrecht abfallen, beläuft sich auf vier Kilometer.

(sda/hap)

veröffentlicht: 25. Juli 2022 10:43
aktualisiert: 25. Juli 2022 13:18
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige