Glarus

Nach Blick aufs Handy: Autofahrer landet in Wiese auf dem Dach

21. Februar 2021, 16:48 Uhr
Das Auto landete beim Unfall auf einer Wiese auf dem Dach im Schnee. Der Fahrer blieb unverletzt.
© Kantonspolizei Glarus
Ein 75-jähriger Autofahrer ist in Glarus Süd am Sonntag nach einem kurzen Blick aufs klingelnde Handy mit seinem Wagen verunfallt. Das Auto geriet von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Strassenzaun und landete im Schnee. Dort überschlug sich der Wagen und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Der Unfall ereignete sich gegen 10.40 Uhr im Ortsteil Matt auf der Sernftalstrasse, wie die Kantonspolizei Glarus mitteilte. Der Fahrer war in Richtung Elm unterwegs, als er einen Anruf auf sein Mobiltelefon erhielt. Dabei wandte der Lenker seinen Blick auf die Mittelkonsole. Danach kam es zum Unfall.

An der Strasseneinrichtung, am Fahrzeug sowie dem Wiesland entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. Februar 2021 16:49
aktualisiert: 21. Februar 2021 16:48