Anzeige

Nächtlicher Brand in Walliser Tiefgarage

12. März 2017, 13:13 Uhr
Ein Brand in einer Tiefgarage in Granges-Paccot FR hat in der Nacht auf Sonntag die Anwohner aufgeschreckt. Verletzt wurde niemand. Feuerwehr und Polizei rückten gemäss Angaben der Kantonspolizei Freiburg gegen 2.30 Uhr aus.
Der Brand in der Tiefgarage in Granges-Paccot zerstörte vier Autos. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden. (Symbolbild)
© KEYSTONE/TI-PRESS/FRANCESCA AGOSTA

Rund 90 Personen aus den mit der Tiefgarage verbundenen Mehrfamilienhäusern verliessen ihre Wohnungen spontan. Die Rettungskräfte versammelten sie in einem Mehrzweckraum. Gegen 6 Uhr konnten sie wieder in ihre Wohnungen zurück.

Sechs Personen wurden von Ambulanzteams kontrolliert, wie es weiter hiess. Verletzt wurde aber niemand. Die Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle und lüftete die Gebäude. Vier Autos wurden komplett zerstört. Im Einsatz standen rund 60 Feuerwehrleute von Granges-Paccot und umliegenden Gemeinden.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 12. März 2017 12:00
aktualisiert: 12. März 2017 13:13