Nationalrat will 1.-Klass-GA für Parlamentarier

28. Mai 2018, 19:13 Uhr
Parlamentarier wie Nationalrat Bastien Girod (Grüne/ZH) bekommen weiterhin ein 1.-Klass-GA geschenkt. (Themenbild)
Parlamentarier wie Nationalrat Bastien Girod (Grüne/ZH) bekommen weiterhin ein 1.-Klass-GA geschenkt. (Themenbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Ein 2.-Klass-GA statt eines 1.-Klass-GAs für Parlamentarierinnen und Parlamentarier: Von dem will der Nationalrat nichts wissen. Er hat am Montag einen entsprechenden Vorstoss von Irène Kälin (Grüne/AG) mit 141 zu 31 Stimmen bei 13 Enthaltungen abgelehnt.

Die Motionärin argumentierte erfolglos, dass ein GA erster Klasse reiner Luxus sei. «Es gibt keinen ersichtlichen Grund, wieso Parlamentarierinnen und Parlamentarier automatisch ein Generalabonnement erster Klasse erhalten müssen.»

Eine deutliche Mehrheit folgte dem Büro des Nationalrats. Demnach sei ein GA erster Klasse weder ein Luxus noch ein Privileg. Viele Ratsmitglieder nutzten die Reisezeit dazu, im Zug zu arbeiten, was in der zweiten Klasse wegen der dichteren Belegung und dem höheren Lärmpegel schwieriger sei.

Mit dem Nein zur Motion ist der Vorstoss vom Tisch.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 28. Mai 2018 18:38
aktualisiert: 28. Mai 2018 19:13