Wetterkapriolen

Neue Woche startet mit Regen und Gewitter

26. Juni 2022, 12:02 Uhr
Nach einer heissen Woche und einem traumhaften Samstag wird es wieder stürmisch. Von Sonntag auf Montag sollten die Gartenmöbel ins Trockene gebracht oder festgebunden werden, es fegen wieder Böen und Regen über die Schweiz.

Bereits am Sonntagnachmittag sind in den Alpen vereinzelte Gewitter möglich. Am Montag kommen dann im Laufe des Tages vermehrt Gewitter auf, die teilweise recht heftig ausfallen können. Von starken Böen über Hagel bis hin zu Starkregen bleibt uns nichts erspart. In Sachen Wasser kommt zwar kurzfristig ziemlich viel vom Himmel, da die Gewitter aber schnell vorüberziehen, wie MeteoNews berichtet, halten sich die Wassermassen in Grenzen.

Kurze Abkühlung

Allgemein sieht die kommende Woche mehr grau als sonnig aus. Kaum ist eine Gewitterfront weitergezogen, wartet auch schon die nächste darauf, über die Schweiz hinweg zu fegen. Ausser am Mittwoch, dieser soll zumindest bis jetzt trocken bleiben. War's das jetzt schon wieder mit dem Sommer? Keine Angst, so schnell ist der nicht vorbei.

Auch wenn die Temperaturen ab Montag immer etwas weiter sinken, bleibt es sogar am Dienstag bei Gewitter und Regen um die 22 Grad. Einigen kommt diese Abkühlung nach der Hitze der letzten Woche sicherlich gelegen. Auch die Pflanzenwelt wird sich über den «Regengutsch» freuen.

Badi-Alternativen

Die verregneten Abende nächste Woche könnte man nutzen, um mal wieder etwas richtig Feines zu kochen, statt Quietschkäse und Steak auf den Grill zu schmeissen. Oder wieder mal ins Kino? Mit Filmen wie Jurassic World, Elvis, Minions oder Dr. Strange aus dem Marvel-Universum wäre zumindest für jede und jeden etwas dabei.

(roa)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 26. Juni 2022 12:04
aktualisiert: 26. Juni 2022 12:04
Anzeige