Notlandung wegen Rauch im Cockpit

Raphael Rohner, 19. November 2016, 15:21 Uhr
Die Maschine der Quatar Airways auf dem Rollfeld in Zürich.
Die Maschine der Quatar Airways auf dem Rollfeld in Zürich.
© Twitter/Shastitaren/@shastitaren4
Eine Boeing 777 der Qatar Airways musste am Samstagmorgen in Zürich notlanden. Die Piloten meldeten Rauch im Cockpit. Der Flugbetrieb in Zürich musste eingestellt werden.

Das Flugzeug kreiste mehrmals über der Nordschweiz, um Kerosin abzulassen, dann landete es in Zürich. Gemäss ersten Meldungen bemerkten die Piloten im Cockpit der Boeing 777-3DZER Rauch und peilten sofort den nächstmöglichen Flughafen für eine Notlandung an. Das Flugzeug war auf dem Weg von Miami nach Doha.


Raphael Rohner
Quelle: rar
veröffentlicht: 19. November 2016 11:44
aktualisiert: 19. November 2016 15:21