Verkehrsunfälle

Passanten auf Fussgängerstreifen angefahren und verletzt

21. Dezember 2019, 14:48 Uhr
Wegen schlechter Sicht- und Witterungsverhältnisse ruft die Polizei alle Verkehrsteilnehmer zu besonderer Vorsicht auf. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Beim Überqueren der Strasse ist in Düdingen eine Fussgängerin von einem Auto frontal erfasst worden. Sie wurde schwer verletzt und musste mit der Ambulanz in ein Spital gefahren werden. Auch in Schinznach Bad wurde ein Fussgänger angefahren.

Zum Unfall auf der Hauptstrasse in Düdingen kam es um etwa 16 Uhr, wie es in der Mitteilung der Kantonspolizei Freiburg vom Samstag heisst. Demnach hatte ein 75-jähriger Autofahrer wegen der schlechten Sicht- und Witterungsverhältnisse die 83-jährige Frau übersehen, welche die Strasse auf dem Fussgängerstreifen überqueren wollte. Die Hauptstrasse musste während 90 Minuten für den Verkehr gesperrt werden.

Ebenfalls am Freitag kam es in Bad Schinznach AG zu einem ähnlichen Unfall. Ein 70-jähriger Autofahrer fuhr um 18 Uhr auf einem Fussgängerstreifen einen 20-jähriger Fussgänger an, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Dieser zog sich mittelschwere Verletzungen zu und musste hospitalisiert werden. Die Kantonspolizei nahm dem Autofahrer den Führerausweis vorläufig ab.

Wegen schlechter Sicht- und Witterungsverhältnisse ruft die Polizei alle Verkehrsteilnehmer zu besonderer Vorsicht auf, wie es in der Mitteilung heisst.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. Dezember 2019 13:40
aktualisiert: 21. Dezember 2019 14:48