Pilot bei Training für Flugschau in den USA tödlich verunglückt

29. August 2015, 04:07 Uhr
Von Absturz überschattet: Flugshow-Training in den USA
Von Absturz überschattet: Flugshow-Training in den USA
© KEYSTONE/AP Times Herald-Record/KELLY MARSH
Kurz vor einer Flugschau im US-Bundesstaat New York ist bei einem Trainingsflug ein Kunstflieger tödlich verunglückt. Sein Flugzeug sei am Freitag am internationalen Stewart-Flughafen in New Windsor abgestürzt, teilte die Polizei mit. Ursache sei offenbar ein Defekt an der Maschine gewesen.

Am Samstag sollte auf dem Flughafen die zweitägige New York Air Show beginnen. Vor einer Woche waren bei zwei Unglücken während Flugschauen in England und der Schweiz ein Dutzend Menschen ums Leben gekommen.

Im südenglischen Shoreham-by-Sea stürzte am Samstag vor den Augen von tausenden Zuschauern ein historisches Kampfflugzeug auf eine Strasse. Vorläufigen Angaben zufolge starben elf Menschen. Bei der Flugshow in der Schweiz kollidierten zwei Leichtflugzeuge der Formation "Grashoppers" aus Baden-Württemberg. Ein Pilot kam bei dem Unglück in Dittingen BL ums Leben.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 29. August 2015 04:07
aktualisiert: 29. August 2015 04:07