Anzeige
Engelberg

Pistenbully überschlägt sich am Titlis – Fahrer schwer verletzt

5. Juli 2021, 11:24 Uhr
Ein Pistenfahrzeug ist am Sonntagnachmittag von der Piste abgekommen und rutschte in der Folge seitlich in einen steilen Abhang, überschlug sich und kam erst nach rund 400 Metern zum Stillstand. Dabei wurde der Maschinenführer schwer verletzt.
Der 38-jährige Fahrer wurde beim Unfall schwer verletzt.
© Kantonspolizei Obwalden

Der Unfall hat sich am Sonntag um ca. 16.40 Uhr ereignet, als ein Pistenfahrzeug auf dem Weg in die Einstellhalle bei der Bergstation Titlis war. Wie die Kantonspolizei Obwalden schreibt, geriet der Pistenbully dabei über den Wegrand und rutschte seitlich Richtung Steinberg ab. Das Fahrzeug überschlug sich und kam erst nach rund 400 Metern wieder zum Stillstand. Wie die Polizei weiter mitteilt, wurde der 38-jährige Fahrer dabei schwer verletzt.

Das Gelände und der dichte Nebel erschwerten die Bergung. Der verletzte Maschinenführer musste von der Rega ins Spital geflogen werden.

Die Unfallursache ist aktuell Gegenstand der Abklärungen durch die Kantonspolizei Obwalden.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 4. Juli 2021 18:39
aktualisiert: 5. Juli 2021 11:24