Zürich

Polizei erwischt Schlepper auf der A1

9. April 2021, 16:03 Uhr
Ein mutmasslicher Schlepper und zwei illegal eingereiste Afghanen hat die Zürcher Kantonspolizei am Mittwochabend verhaftet. Nun sucht sie allfällige Hintermänner. (Symbolbild)
© Keystone/GAETAN BALLY
Ein mutmasslicher Schlepper und zwei illegal eingereiste Männer sind am frühen Mittwochabend von der Zürcher Kantonspolizei verhaftet worden: Aufgefallen sind sie in einem Verkehrsstau auf der Autobahn A1 bei Dietikon ZH.

Kurz vor 18 Uhr beobachtete ein Fahrzeuglenker auf der Höhe der Ausfahrt Urdorf Nord, wie zwei Männer vom Dach eines Sattelschlepper-Anhängers kletterten und daraufhin die Autobahn zu Fuss verliessen, wie die Kantonspolizei Zürich am Freitag mitteilte.

Eine Patrouille der alarmierten Polizei stiess kurze Zeit später auf einer nahen Strasse auf zwei junge Männer: Die Polizisten hielten die 16- und 19-jährigen Afghanen an. Eine zweite Patrouille stoppte den vom Melder beschriebenen Lastwagen und den 58-jährigen nordmazedonischen Lenker.

Gemäss bisherigen Ermittlungen besteht laut Mitteilung der Verdacht, dass der Lastwagenfahrer die beiden afghanischen Männer versteckt auf dem Sattelauflieger von Serbien in die Schweiz transportierte. Die drei Männer wurden der Staatsanwaltschaft übergeben.

Die Polizei ermittelt weiter und versucht auf allfällige Hintermänner zu stossen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. April 2021 15:45
aktualisiert: 9. April 2021 16:03