Anzeige
Unteriberg

Polizei löst private Party mit 80 Gästen auf

13. Dezember 2020, 12:48 Uhr
Die Schwyzer Kantonspolizei musste eine private Party mit rund 80 Personen auflösen. Zwei Personen wurden verhaftet, ausserdem wurden alle Gäste verzeigt.
Die illegale Party wurde gegen 22 Uhr aufgelöst. (Symbolbild)
© Keystone

Die Party stieg am Samstagabend in der Industrie Unteriberg in Schwyz. Zwei von den 80 Gästen wurden verhaftet. «Einer hat uns angegriffen. Dieser wurde wegen Gewalt und Drohung gegen Beamte festgenommen», sagt David Mynall, Mediensprecher der Kantonspolizei Schwyz, gegenüber FM1Today. Der Zweite wurde zur Ausnüchterung mitgenommen.

«Weder die Maskentragepflicht noch der nötige Abstand wurden eingehalten», so Mynall. Die Kantonspolizei Schwyz musste die Party deshalb zwingend auflösen. Von den 80 Partygästen liess sich rund die Hälfte nicht wegweisen. «Einige mussten wir rausholen, dabei ist es vereinzelt zu Widerständen gekommen», so Mynall. Alle, die an der Party teilnahmen, wurden wegen Verstosses gegen die Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie verzeigt.

(red.)

Quelle: Kapo SZ
veröffentlicht: 13. Dezember 2020 07:16
aktualisiert: 13. Dezember 2020 12:48