Kloten

Polizei stoppt ausgebüxte Rinderherde

1. Juni 2020, 14:21 Uhr
Am Montag musste die Kantonspolizei Zürich eine Rinderherde stoppen.
© Kantonspolizei Zürich
Eine Rinderherde ist am Montag von ihrer Weide abgehauen und hat eine Autobahnbrücke überquert. Die Kantonspolizei Zürich stoppte schliesslich zehn Tiere in Kloten.

Es sei kein alltäglicher Auftrag, befand die Kantonspolizei am Montag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Neben den zehn Tieren in Kloten seien drei weitere bei einem Reitstall gefunden worden.

(agl)

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 1. Juni 2020 14:02
aktualisiert: 1. Juni 2020 14:21