Logistik

Post kauft Westschweizer Gesundheits-Logistik-Unternehmen

14. März 2022, 14:43 Uhr
Die Post weitet ihre Position als Logistikanbieterin in der Gesundheitsbranche auf die Romandie aus: Sie hat dazu das Gesundheitslogistik-Unternehmen MW Partners Holding übernommen.
Die Post baut ihre Rolle bei der Verteilung von Gesundheitsmaterial in der Romandie aus. (Archivbild)
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA

Die MW Partners Holding aus Froideville VD beliefere Arztpraxen, Spitäler und Kliniken mit medizinischem Verbrauchsmaterial und bereite sterile Instrumente für Operationen auf, teilte die Post am Montag mit. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. 

Mit der Übernahme erweitere die Post ihre geographische Abdeckung für die Sterilgutaufbereitung und -logistik. Das langfristige Ziel sie die Sicherstellung der «logistischen Vollversorgung für das Schweizer Gesundheitswesen».

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Post das Gesundheitslogistik- Unternehmen Steriplus übernommen. Sie verfüge dazu über ein temperaturkontrolliertes Logistikzentrum in Villmergen AG, das auf die Lagerung von Medizin- und Pharmaprodukten ausgerichtet sei.

Die MW Partners Holding besteht aus den Firmen Stericenter, Mediwar, Marcel Blanc & Cie und Resot.Care. Sie beschäftigt 55 Mitarbeitende.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. März 2022 14:43
aktualisiert: 14. März 2022 14:43
Anzeige