Anzeige
Liechtenstein

Post liefert neu Pommes, Big Mac und Co.

3. Oktober 2021, 12:37 Uhr
Im Fürstentum Liechtenstein startet ab nächster Woche ein neues Pilotprojekt für alle Junkfood-Fans. Neu liefern jeweils Postangestellte das Essen von McDonalds aus.
Im Fürstentum Liechtenstein liefert die Post probeweise das Fastfood.
© Keystone

Die Liechtensteinische Post AG und McDonald’s gehen eine Kooperation ein. Ab nächster Woche bringen die Pöstlerinnen und Pöstler der Liechtensteinischen Post das Fastfood nach Hause und ins Büro.

Es ist ein Pilotprojekt, welches drei Monate dauert, wie das «Volksblatt» schreibt. Wolfgang Strunk von der Post bestätigt die Kooperation gegenüber der Liechtensteiner Zeitung. Der McDonald's-Hauslieferdienst ist in der Pilotphase in den Gemeinden Triesen und Vaduz verfügbar. Dabei werden jeweils am Mittag und Abend die Menus ausgeliefert. Bestellt und bezahlt wird das Essen über die App «Just eat».

Dabei sei es gut möglich, dass am Mittag jene Person das Menü liefert, die am Morgen schon die Post eingeworfen hat. Die Auslieferung des Fastfoods erfolge mit umweltschonenden Elektrofahrzeugen. Laut Strunk könne man dank der Zusammenarbeit Fahrzeugsynergien nutzen und gleichzeitig den Kundinnen und Kunden einen Service bieten.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 3. Oktober 2021 12:36
aktualisiert: 3. Oktober 2021 12:37