Kanton Freiburg

Raser auf A1 mit 210 Kilometer pro Stunde unterwegs

6. März 2021, 10:03 Uhr
Mit Tempo 210 ist ein 21-jähriger Autofahrer am Freitagabend auf der Autobahn A1 im Kanton Freiburg von einem Radar geblitzt worden. (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA/PATRICK SEEGER
Ein 21-jähriger Raser ist am Freitagabend auf der Autobahn A1 in Sévaz FR mit eine Geschwindigkeit von 210 Kilometern pro Stunde (km/h) von einem Radar geblitzt worden. Erlaubt gewesen wären 100 km/h. Das Auto wurde von der Polizei beschlagnahmt.

Zu dem Raserdelikt gemäss den Bestimmungen von Via Sicura kam es gegen 23.45 Uhr, wie die Freiburger Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Der 21-jährige Autofahrer sei von Estavayer-le-Lac FR in Richtung Payerne VD unterwegs gewesen. Auf dem auf 100 km/h beschränkten Autobahnabschnitt sei bei ihm eine Nettogeschwindigkeit von 210 km/h gemessen worden.

Eine Patrouille der Polizei habe den Autofahrer in St-Aubin FR angehalten und ihn auf den Polizeiposten gebracht, wo er im Beisein eines Anwalts befragt worden sei. Sein Führerausweis sei eingezogen und das Fahrzeug beschlagnahmt worden. Der Lenker werde bei der zuständigen Behörde verzeigt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. März 2021 09:55
aktualisiert: 6. März 2021 10:03