Anzeige
Zehn Franken teurer

Rega erhöht Gönnerbeiträge erstmals seit 28 Jahren

13. Januar 2021, 10:18 Uhr
Die Gönnerschaft bei der Rega wird teurer.
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Es ist ein sicherer Wert: die Gönnerschaft bei der Schweizer Rettungsflugwacht Rega. Ab diesem Jahr müssen Gönnerinnen und Gönner jedoch mehr bezahlen. Die Rega erhöht sämtliche Gönnerbeiträge um zehn Franken.

Vor allem Einzelgönner trifft es vergleichsweise stark: Sie zahlen ein Drittel mehr: 40 statt wie bisher 30 Franken. Auch die anderen Gönnerbeiträge werden zehn Franken teurer.

Die Kosten in den Bereichen Medizin und Aviatik seien in den vergangenen Jahrzehnten stets gestiegen, sagt der Sprecher der Rega, Adrian Schindler. So kostet beispielsweise alleine ein Rega-Rettungshelikopter etwa zehn Millionen Franken. Damit auch künftige Generationen auf die Rega zählen können, müsse man die Beiträge nach fast 30 Jahren erstmals wieder anpassen.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. Januar 2021 06:23
aktualisiert: 13. Januar 2021 10:18