Bern

Regionalzug kollidiert in Aarwangen mit LKW – zwei Leichtverletzte

14. Juli 2020, 15:10 Uhr
Werbung

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News

In Aarwangen BE ist am Dienstagmorgen ein Zug von Aare Seeland Mobil mit einem Sattelschlepper kollidiert. Dabei entgleiste der Zug und verkeilte sich mit dem Lastwagen. Zwei Zugpassagiere wurden leicht verletzt.

Die Meldung zum Unfall ging kurz nach 7.30 Uhr bei der Kantonspolizei ein, wie diese mitteilte. Laut ersten Erkenntnissen fuhr der Sattelschlepper von Niederbipp BE herkommend in Richtung Aarwangen. Beim Bahnübergang Jurastrasse kam es zur Kollision - weshalb, wird noch untersucht.

Durch die Kollision wurde der Zug aus den Gleisen gehoben und verkeilte sich mit dem Sattelschlepper. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich 20 Passagiere im Zug. Zwei von ihnen wurden leicht verletzt. Eine 20-jährige Frau wurde mit der Ambulanz ins Spital gefahren, ein 34-jähriger Mann ging selbständig zum Arzt.

Für die Bergungs- und Unfallarbeiten blieb die Durchfahrt durch Aarwangen für den Schwerverkehr bis am Nachmittag gesperrt. Für den übrigen Verkehr wurde eine lokale Umleitung eingerichtet. Die Bahn - im Volksmund «Bipperlisi» genannt - verkehrt inzwischen wieder fahrplanmässig.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. Juli 2020 11:20
aktualisiert: 14. Juli 2020 15:10